· 

Corona-Virus - Was Sie für Ihre Therapie beachten sollten

Als Unternehmen der Gesundheitsbranche betrifft auch uns die aktuelle Situation in Deutschland hinsichtlich des Corona-Virus.

Wir möchten Sie daher über wichtige Hinweise in Bezug auf Ihre Therapie informieren. Bitte beachten Sie diese Hinweise zu Ihrem Schutz, zum Schutz anderer PatientInnen und zum Schutz unserer MitarbeiterInnen:

  • Falls Sie selbst vom Corona-Virus betroffen sind (positives Testergebnis) und eine/r unserer TherapeutInnen kurz zuvor bei Ihnen zur Therapie gewesen ist oder Sie in unseren Räumlichkeiten zur Behandlung waren, dann teilen Sie uns dies bitte umgehend mit, damit wir entsprechend agieren können.
  • Bitte sagen Sie Ihren Termin bei uns ab, wenn Sie...
    ... glauben, am Corona-Virus erkrankt zu sein (dann melden Sie sich bitte auch beim zuständigen Arzt)
    ... Kontakt zu einem bestätigten Fall (infizierte Person) hatten (dann melden Sie sich bitte auch beim zuständigen Arzt)
    ... wenn Sie sich in Quarantäne befinden
    ... generell stark erkältet sind
  • Wir wollen nicht unfreundlich erscheinen – bitte wundern Sie sich nicht, aber aus hygienischen Gründen verzichten wir auf Händeschütteln, Umarmungen etc.
  • Desinfizieren Sie sich vor der Behandlung bitte die Hände. 
  • Sind Sie von einer leichten Erkältung mit Husten/Niesen/Schnupfen betroffen, dann tragen Sie bitte während Ihrer Behandlung einen Mundschutz, wenn Sie darum gebeten werden.

Eine hessenweite Hotline zu dem Thema ist unter der Nummer 0800-5554666 täglich von 8 bis 20 Uhr erreichbar und gibt Antworten auf alle Fragen rund um das Virus. 

Sehr umfassende und tagesaktuelle Informationen veröffentlicht das Robert-Koch-Institut unter: www.rki.de
Weitere Antworten auf häufig gestellte Fragen zum neuartigen Corona-Virus bietet die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) unter: www.infektionsschutz.de

 

Bleiben Sie gesund - Ihr Pusteblume Therapiehaus