· 

MS-Projekttag

Kleiner Rückblick auf unseren Multiple Sklerose-Projekttag vom 7. September:

 

Um 9 Uhr startete der Projekttag in unserem Seminarraum in Lauterbach mit der Begrüßung durch unsere KollegInnen, die diesen Tag organisiert hatten. Für den Einstieg ins Thema haben wir eine Betroffene eingeladen, uns an ihren Erfahrungen teilhaben zu lassen. Frau Ribaric (Neurologin) schloss sich mit einem sehr interessanten Fachvortrag über das Thema Multiple Sklerose an den Erfahrungsbericht an. Abgerundet wurde dieser erste Thementeil durch Einblicke in die Ernährungswissenschaft bei MS durch Frau Wundram (Diplom Ökotrophologin).

Zu den Vorträgen waren neben Pusteblume-KollegInnen auch interessierte PatientInnen bzw. die Selbsthilfegruppe MS aus Fulda anwesend. Über dieses Interesse und den Zuspruch haben wir uns sehr gefreut! Danke an dieser Stelle an unsere externen Referentinnen für die lehrreichen und vielfältigen Informationen.

 

Nach dem theoretischen Teil am Vormittag sowie einer Stärkung zum Mittagessen, ging es für unsere KollegInnen am Nachmittag mit dem praktischen Teil weiter. Hierbei wurden verschiedene Behandlungsmöglichkeiten der einzelnen Fachdisziplinen (Ergotherapie, Physiotherapie, Logopädie) und spezifische Assessments zu MS vorgestellt. Um 17 Uhr gingen alle mit einem vollen Kopf und vielem neuen Wissen nach Hause J

 

Aus unserer Sicht war der Projekttag ein sehr informativer und spannender Tag, welcher gut angenommen worden ist. Wir freuen uns auf den nächsten Projekttag im März, bei welchem ebenfalls wieder geplant ist, alle interessierten Personen aus der Region einzuladen. Mit welchem Thema? Das wird noch nicht verraten J