· 

Weil man nie auslernt: Parkinson Projekttag

Am Samstag, den 30. März, war an unserem Standort in Lauterbach einiges los! Wir haben für unsere Kolleginnen und Kollegen einen kompletten Tag unter dem Thema „Parkinson“ gestaltet. Hierbei handelte es sich um eine interne Fortbildung – besser gesagt um einen Projekttag.

Therapeutinnen und Therapeuten aus unseren verschiedenen Standorten und aus allen Fachdisziplinen (Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie) kamen an diesem Tag zusammen, um Kenntnisse aufzufrischen, neue Informationen zu erhalten und sich über Erfahrungen auszutauschen.

Die TeilnehmerInnen erwartete eine Mischung aus theoretischem Input und praktische Übungen: Videobeispiele, Vorstellung verschiedener Assessments und aktueller Studien, interdisziplinäre Befundung, Bewegungsübungen mit und ohne Therapiematerial sowie Fallbeispiele. Da draußen tolles Wetter war, haben einige KollegInnen die Chance genutzt und sind für Gruppenarbeiten und auch für die Pausen hinausgegangen und haben den Sonnenschein genossen. Für unseren Projekttag haben wir natürlich auch externe Referenten eingeladen. So wurde dieser Tag durch einen ärztlichen Vortrag über die Parkinson-Erkrankung und neue Ergebnisse aus der Medizin sowie durch eine Vorstellung von speziellen Hilfsmitteln durch ein Sanitätshaus abgerundet (und natürlich haben unsere KollegInnen die vorgestellten Hilfsmittel auch fleißig ausprobiert).

 

Mit vielen neuen Infos und Ideen im Gepäck haben unsere TherapeutInnen am späten Nachmittag dann unsere Seminarräumlichkeiten verlassen. Wir freuen uns schon auf den nächsten Projekttag – mal schauen, welches spannende Thema wir da aufbereiten werden!